Online Shops für jeden mit Nice Shops

0
161
Online Shops für jeden mit Nice Shops

NiceShops wurde 2010 von Roland Fink gegründet. Früher war es ein kleines Unternehmen in Bad Gleichenberg, jetzt ist es ein Unternehmen, dass für andere Unternehmen Onlineshops entwickelt und die Logistik übernimmt. Fast eine Million Menschen besuchen pro Monat ihre Onlineshops. Sie haben übe 1.120.000 Artikel im Lager, versenden über 16.000 Pakete pro Tag und haben über 2.700.000 zufriedene Kunden weltweit.

Was sind ihre Tätigkeiten?
Sie verkaufen 24 Stunden, 7 Tage in der Woche nach Österreich, Deutschland, Italien und Slowenien und gegen Aufpreis sogar europaweit. Sie bedienen zurzeit 12 europäische Sprachen wie Englisch, Deutsch, Italienisch, Slowenisch, Bulgarisch, Finnisch, Polnisch, Ungarisch, französisch, kroatisch, Rumänisch und Spanisch. NiceShops hat über 950.000 verschiedene Produkte im Angebot. Der Logistikablauf wird in Feldbach in der Steiermark abgewickelt, hier verlassen mehr als 960.000 Pakte pro Jahr, das Lager.

Welche Neuigkeiten gibt es?
NiceShops hat seine Reichweite vergrößert. Der Onlineshop „Bloomling“, indem es alles gibt, was man für einen blühenden Garten braucht, vom Gartenwerkzeug über Saatgut bis hin zu Erde ist ab sofort auch in Italien und der Schweiz erreichbar.
Außerdem gibt es den Onlineshop „9Weine“, indem es alles gibt, was ein richtiger Weinliebhaber braucht, jetzt auch in der Schweiz.
Bei NiceShops gibt es jetzt, im Rahmen der Erlebniswelt Wirtschaft die Möglichkeit, eine Führung durch ein Unternehmen in Saaz zu machen. Die Besucher bekommen einen Einblick in das Unternehmen und lernen neue Bereiche kennen.

NiceShops ist jetzt auch umweltbewusst
Nachhaltigkeit wird bei NiceShops großgeschrieben. NiceShops ist jetzt noch umweltbewusster. Auch bei der Planung des Logistikzentrums war Nachhaltigkeit einer der Hauptpunkte. NiceShops möchte ein Vorbild für viele andere Unternehmen sein. Die wichtigsten Nachhaltigkeitsfaktoren beim Bau des Logistikzentrums waren:
• Holz, ein natürlicher, nachwachsender Rohstoff war sehr wichtig. Insgesamt wurden 680 Kubikmeter Holz verbaut. So konnten 680 Tonnen CO2 gebunden werden. Das entspricht etwa dem CO2 Ausstoß eines Autos, wenn es 4.900 Kilometer fährt.
• Bei der Dämmung achteten sie besonders darauf, dass sie so viel Energie wie möglich sparen.
• Da es in der Nähe eine Biogasanlage sowie eine Biomassefeuerungsanlage gibt, entschieden sie sich dazu ihr Logistikzentrum mit der Biogasanlage und dem Biomassefeuerungsanlage zu beheizen.
• Bei Kühlgeräten sowie Computer-Hardware achteten sie besonders auf Sparsamkeit der Energie.
• Auch bei den Paketen selbst achteten sie auf nachhaltige Füllung. Sie benutzen eine Füllung auch Biochips oder Papier, das biologisch abbaubar ist.

Nachhaltigkeit auch bei den Menschen selbst
Zwar ist NiceShops jetzt auch umweltbewusst aber, es ist wichtig, dass die Nachhaltigkeit nicht nur das Unternehmen selbst, sondern auch die Mitarbeiter betrifft. Energiesparen während der Arbeitszeit und Mülltrennung haben größte Priorität. Auch bei den Lieferanten wird Nachhaltigkeit, Produktionsweise und Philosophie hinterfragt. Für NiceShops ist Nachhaltigkeit und Umweltschutz eine zentrale Säule der Firmenphilosophie. Sie tun alles, um die Schönheit und Vielfalt der Erde zu erhalten.

Welche Arten von Onlineshops gehören zu NiceShops?
NiceShops hat eine Vielzahl an verschiedensten Onlineshops. „VitalAbo“ ist ein Beispiel dafür. Hier werden Nahrungsergänzungsmittel im Bereich Gesundheit, Sport und Wellness online verkauft. Aber die verschiedenen Arten von Onlineshops reichen von Naturkosmetik über diverse Pferdeprodukte bis hin zu Trachtenmode. Auch Bikeshops, Wohnaccessoires, Pools und sogar ökologische Reinigungsmittel sind in den Onlineshops von NiceShops zu erwerben.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here